10.8.05

Japaner sind total Disney-Verrückt. Deshalb mussten wir natürlich auch sowas in der Richtung unternehmen. In Tokyo gibt es ein Disneyland und Disneysea. Wir gingen nach Disneysea. Das soll wohl jünger als das Disneyland sein.

Mir gefiel es schon am Anfang, da es so gestaltet war wie eine richtige Märchenstadt. Doch bevor man rein konnte, musste man zuerst durch eine Taschenkontrolle. Die war aber ziemlich schwachsinnig, da die Taschen nur geöffnet wurden und kurz reingeguckt wurde, da hätte ich sonst was drin verbuddeln können. Aber was solls.

Als wir ankamen, lief gerade eine Show. (Bzw. irgendwelche seltsamen Gestalten tanzten, aber es standen schon so viele Leute da, dass wir fast nichts sehen konnten. Trotzdem blieben wir kurz.

Naja, natürlich gab es dort sehr viele Sachen die ich jetzt nicht alle beschreiben will. Wir waren z.B. in einem 3D-Kino, 

Außerdem haben wir uns eine weitere Show angesehen mit Aladin und Jasmin. Ich konnte der Geschichte aber nicht folgen... Rebekka erzählte mir später, dass die komischen Leute, die zum Schluss aufgetaucht  sind z.B. Galileo Galilei gewesen sind... aaaaaaahja. Gut das ich es nicht verstanden hab.

Nach einer Weile sind wir natürlich auch mal in einen Disneyshop gegangen. Ich wollte ja unbedingt so süße Katzenohren haben... suchte... und wurde auch fündig! *freu* So rannten wir also mit Katzenohren durch die Gegend

Was auch sehr schön war, war die Show von Arielle. Die Leute da flogen an Seilen durch die Gegend und sangen dabei... wirklich einen Besuch wert. 

In Tokyo wirds auch immer schon im Sommer früh dunkel und wir haben uns noch eine Licht/Wasser-Show angesehen mit komischen Maschinen, die bunt leuchteten/brannten. 

Vor der Rückfahrt gab es noch Pizza. Danach wurden wir auch schon mit dem Auto abgeholt und nach Hause gefahren. 

10.8.05 14:50

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen