11.8.05

Heute haben wir uns wieder eine Tempelanlage angesehen. Die Anlage war aber eher klein, doch es gab trotzdem einige Stände, an denen man Spielzeug (z.B. Hello Kitty) oder Essen (z.B. Eis) kaufen konnte. Doch scheinbar wurde gerade ein Teil des Tempels renoviert, also standen überall Gerüste und so rum.

Hier passierte auf Rebekka etwas sehr schreckliches: Außerhalb der Anlage war ein kleiner Stand, der traditionelle Süßigkeiten verkaufte. Rebekka ließ sich also anlocken und wollte etwas probieren. Ich glaube, es waren Kügelchen aus einer Bohnenpaste oder so. Sie strahlte noch erfreut, bevor sie rein biss... doch dann veränderte sich ihr Gesichtsausdruck sehr *g* War scheinbar überhaupt nicht lecker

Sie bekam noch ein Eis zum nachspühlen und wir setzten uns an den kleinen Teich der Anlage, um uns im Schatten etwas auszuruhen.

Danach gingen wir in eine Karaokebar. Es gab verschiedene Zimmer, die unterschiedlich eingerichtet waren und wir suchten uns eins mit irgend so nem Animeviech aus. Nach einigen Liedern zogen wir dann aber auch schon wieder weiter Richtung Bowlingbahn. Mihos Cousine, Tante und Cousin waren auch dabei.

Wir spielten an zwei Bahnen und meine Leistungen waren nicht die Besten *lol* Aber es machte trotzdem großen Spaß.

Zum Schluss des Tages gingen wir noch in ein besonderes Japanisches Restaurant für unsere Abschiedsfeier. Die ganze Familie war anwesend, um sich von uns zu verabschieden. Es gab verschiedene Japanische Spezialitäten. Yakitori, Tempura... wir konnten die verschiedensten Sachen probieren und zum Nachtisch gab es noch Eis. Außerdem wurden noch total viele Fotos zum Abschied gemacht.

So endete unser Urlaub. Wir waren traurig, wieder weg zu müssen, aber doch glücklich über diesen schönen Urlaub

11.8.05 15:23

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen